Duathlon Weltmeisterschaft - Top 10 Platzierung

Dank meinem Staatsmeistertitel im Duathlon 2017, wurde ich vom Verband für die diesjährige Duathlon Weltmeisterschaft nominiert. Für mich hieß es daher auf in den Norden, nach Odense (Dänemark), zu meinem internationalen Debut im Duathlon. Im Weltklassefeld der Männerelite, mit mehreren Olympiateilnehmern am Start, konnte ich mir eine Top 10 Platzierung sichern - ich bin überglücklich!

Wenn du nicht weißt, was dich erwartet...
Von Anfang an war das Rennen mehr als brutal – das Tempo im 1. Lauf wurde von Beginn an extrem hoch gehalten, unter 3 min pro km, auf langen 10 km! Ich konnte gut mitgehen und fand mich nach der 1. Wechselzone am Rad in einer 20köpfigen Verfolgergruppe wieder. Mehrere Athleten unserer Gruppe mussten dem schnellen 10-km-Lauf am Rad Tribut zollen, sodass die Führungsarbeit, der sogenannte „Belgische Kreisel“, in unserer Gruppe nur bedingt funktionierte. Ungefähr auf Platz 20 liegend ging ich in die abschließenden 5 Laufkilometer. Dort konnte ich meine volle Laufstärke ausspielen und sicherte mir mit der siebtschnellsten Laufzeit den 10. Platz.

Man lernt nie aus...
Im Duathlon verhält es sich doch etwas anders als im Triathlon: ich trug im Wettkampf meine Triathlon-Laufschuhe, diese waren viel zu leicht auf dem Asphalt, sodass meine Muskeln schnell zugingen...

Für mich ist es die zweite Top 10 Platzierung bei einer Weltmeisterschaft. Bereits 2013 konnte ich, als bisher einziger männlicher Triathlet, bei der World Championchips Series in Kitzbühel den 7. Platz erreichen.

Offizielle Ergebnisse ITU

Fotos: Ingo Kutsche

IKT_9744 Laufstartbild.jpg
IKT_9820 Laufbild.jpg

1. Triathlon-Bundesliga Düsseldorf

2. Platz mit dem EJOT-Team TV Buschhütten, die Führung der Gesamtwertung konnte damit verteidigt werden! Zwei Rennen von fünf sind geschlagen, mit Platz eins in Kraichgau und nun Platz zwei in Düsseldorf bleibt es unglaublich spannend!
Wie es weitergeht? Das stellt sich am 22. Juli im schönen Münster heraus - unsere Devise? Ganz klar: Angriff!!!
Ein großes Dankeschön an unser Betreuerteam für die wie immer perfekte Abwicklung... und  herzliche Gratulation an meinen Teamkollegen Lasse Lührs zum Deutschen Meister der Elite!

Foto: Thorsten Wroben

Gemeinsam mehr erreichen...

Pressemitteilung

Fotos: Falk Wenzel

Die Saison ist voll im Gang, und Training „Zwischendurch“ für das Feintuning besonders wichtig. Die letzten Wochen dienten daher zur Vorbereitung des kommenden Wettkampfblocks. Motivation durch gegenseitiges Anspornen, gemeinsam mit Jonas Hoffmann ist uns das sehr gut gelungen.
Es geht jetzt auf nach Düsseldorf, zur 1. Bundesliga mit dem EJOT Team TV Buschhütten und dann weiter Richtung Norden, aber das wird eine neue Geschichte…

Weltcup Mexico

Es war knapp und nach Platz 4, 3 und 8 beim Weltcup Huatulco, wurde mir heute die geänderte Strecke zum Verhängnis. Obwohl mich nach dem Schwimmen nur ein paar Sekunden von der Gruppe trennten, konnte ich auf der flachen Strecke nicht aufschließen und verpasste den Zug. Der steile Kurs der vergangenen Jahre hätte dabei alles wieder möglich gemacht, da jeder über den Hügel muss. 
Dennoch bin ich zufrieden, ich habe mich super gefühlt und bin in einer guten Form.

Foto: Viviane's Logbooklet

Orange, meine Farbe der letzten Wochen!

IMG-20180510-WA0017.jpg
 Ich genieße gerade die Zeit mit meinen niederländischen Trainern Louis Delahaye und Jordi Meulenberg. Da auch der Olympia 4te Richard Murray aktuell bei meinen holländischen Trainern trainiert, befinde ich mich gerade im Trainingslager in den Niederlanden. Ein hervorragendes Training auf Top-Niveau, welches ich zusammen mit dem National-WM-Bronze-Team um Marco van der Steel sowie der Menno Kohlhaas absolviere. Auffrischung und neue Reize auf meinem orangen Speed-Bike gab es u.a. beim Training mit Oscar Saizcas (https://www.instagram.com/oscar_saiz_official). Watch the curves - unglaublich, wie schnell und wie tief wir ohne Berührung eine Kurve nehmen können 😊.

Ich genieße gerade die Zeit mit meinen niederländischen Trainern Louis Delahaye und Jordi Meulenberg. Da auch der Olympia 4te Richard Murray aktuell bei meinen holländischen Trainern trainiert, befinde ich mich gerade im Trainingslager in den Niederlanden. Ein hervorragendes Training auf Top-Niveau, welches ich zusammen mit dem National-WM-Bronze-Team um Marco van der Steel sowie der Menno Kohlhaas absolviere. Auffrischung und neue Reize auf meinem orangen Speed-Bike gab es u.a. beim Training mit Oscar Saizcas (https://www.instagram.com/oscar_saiz_official). Watch the curves - unglaublich, wie schnell und wie tief wir ohne Berührung eine Kurve nehmen können 😊.

Namibia Camp

Die diesjährigen Saison-Vorbereitung ist gestartet: Gemeinsam mit dem holländischen Nationalteam u.a. mit dem U23 WeltmeisterJorik Van Egdom sowie dem Olympia 4ten Richard Murray, dem Weltcup-Sieger Justus Niedschlag und vielen mehr trainieren wir auf 1750 Metern Höhe im Trainingslager in Namibia. Umgib dich mit Menschen, die dich motivieren!

27048121_10155336418145017_735092664_o.jpg

Never change a winning team

Ich liebe es, wenn sich Ziele entwickeln und die Motivation einem den Weg zeigt. Bevor es wieder in den warmen Süden geht und die spezifischen Schwimm-, Rad-, Laufbewegungen den Alltag bestimmen, genieße ich beim Skilanglauf derzeit die Abwechslung bei herrlicher Bergkulisse. Der hohe Kraftanteil ist ideal, zumal der komplette Körper von den Zehen- bis zu den Fingerspitzen in Bewegung ist. Ein hoher Trainingsreiz, bei geringer Gelenksbelastung. Danke an meinen Freund Paule (alias Christian Prochnow J), dass er mich die Tage zwischen Weihnachten und Silvester bei der einen oder anderen Trainingseinheit begleitete. …und von einem 15ten bei Olympia lasse ich mich immer wieder gerne inspirieren.

Ich wünsche Euch ein gesundes, erfülltes und sportliches Jahr 2018!

Spitzensportlerehrung der Sportuinon

Eine schöne Feier! Vielen Dank für die guten Gespräche mit Rückblick auf meine Saison: Weltcup Top 10, schmerzvoller Sturz mit Rahmenbruch, Deutscher Mannschaftsmeister, Österreichischer Staatsmeistertitel…
Es war wieder alles dabei und es bleibt spannend - ein richtiges Sporterleben eben!

 Foto @cityfoto

Foto @cityfoto