Olympia Teilnehmer Thomas Springer und Rainer Jung gehen gemeinsame Wege

Rainer Jung ( RJ SportsManagement ) wird Manager von Thomas Springer. Der Wahl Österreicher, Österreichischer Staatsmeister von 2017 und Olympia Teilnehmer von Rio 2016 hat in seiner Triathlon Karriere viele Höhen, aber auch einige Tiefen erlebt. Tolle nationale und internationale Erfolge und sicherlich die Olympia Teilnahme 2016 sind nur einige seiner sportlichen Highlights. Aber auch schwere Verletzungen begleiteten den Leistungssportler. Sein Motto: „Comeback stronger“ half ihm in dieser Zeit. Nach einer durchwachsenen Saison 2018 setzte er sich neue Ziele und diese werden auf der Triathlon Mittel- und Langdistanz liegen. Thomas Springer zu den Beweggründen der Zusammenarbeit mit Rainer Jung:

Ziele können nur mit einem perfekten Team gelingen! 2018 habe ich gemerkt, dass ich mein Team erweitern möchte, um den Kopf frei zu haben und wieder richtig angreifen zu können. Rainer und ich kennen uns schon viele Jahre. Er kennt meine Stärken, meine Herausforderungen und auch mein privates Umfeld, meine Familie. Er gibt mir die Sicherheit und Motivation, auch in Zukunft Leistungssport auf höchstem Niveau betreiben zu können! Ich freue mich auf diese spannende Zeit und unsere Zusammenarbeit.

Rainer Jung zur zukünftigen Zusammenarbeit mit Thomas Springer:

Wenn besser möglich ist, ist gut nicht genug“. Aufgabe wird es sein, Thomas Springer nach und nach den Support zu ermöglichen, damit er seine anspruchsvollen Ziele erreichen kann. Ich möchte Thomas betreuen, beraten und managen. Vorerst für die nächsten beiden Jahre. Einbringen möchte ich eine hohe, ausgeprägte unternehmerische Kompetenz. Es werden aber nicht einzig die bestehenden und zukünftigen Partnerverträge im Vordergrund stehen, sondern ich werde den Weg von Thomas als Sportler und Mensch begleiten. Die Partnerschaft soll geprägt sein von einer persönlich intensiven Beziehung zum Wohle von Thomas und seiner Familie. Die Interpretation des Managements definiert sich nicht lediglich über das Generieren der höchstmöglichen Gagen, sondern auch über die soziale Komponente. Thomas ist und das hat meine langjährige Erfahrung im Triathlonsport gezeigt, in der Lage Außergewöhnliches zu leisten. Wenn er sich wohlfühlt, seine Infrastruktur zu ihm passt und er wertvolle Persönlichkeiten (Sponsoren, Partner, Trainer, Manager, etc.) an seiner Seite sieht. Thomas hat ein großes „Comeback-Gen“. Daher möchte ich es mal so beschreiben: "Oft wenn wir glauben, wir wären am Ende von etwas angekommen, stehen wir bereits am Anfang von etwas anderem." Bei diesem Anfang möchte ich behilflich sein.

Thomas_Rainer (002).jpg