Freude, Frost und Fokussieren

Normalerweise trainiere ich im Winter immer auf den Kanaren oder im australischen und neuseeländischen Sommer. Aber irgendwie hat mir der Winter so gefehlt, dass ich in diesem Dezember zu Hause geblieben bin. Im Moment genieße ich das Training bei kühleren Temperaturen, ich spüre die Natur wieder ganz deutlich und bin oft alleine im Wald oder auf den Straßen. Da kommt eine ganz andere Weihnachtsstimmung auf als am Strand unter Palmen. Ich finde gerade die nötige Ruhe und Kraft, mich wieder auf große Ziele vorzubereiten und einen Fokus zu finden.

Genau das wünsche ich auch Euch für diese besondere Zeit im Jahr!